header image

Kostenfreie Beratung in der
Pensionsversicherung, bei Pflege
eines Angehörigen

Einen nahen Angehörigen zu Hause pflegen, ist oft mehr als ein Vollzeitjob. Pflegende Angehörige stecken daher meist beruflich zurück: Sie reduzieren Stunden, geben ihre Arbeit ganz auf oder können keine neue mehr annehmen. Und oft geht das über einen längeren Zeitraum so. Damit sich das familiäre Engagement nicht negativ auf die Pension auswirkt, können sich daher pflegende Angehörige freiwillig und kostenlos pensionsversichern.

Was kostet eine freiwillige Pensionsversicherung?

Pflegende Angehörige müssen nichts für die freiwillige Pensionsversicherung bezahlen. Die Kosten übernimmt zur Gänze der Bund.

Nutzen Sie die umfassende Beratung!

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich durch die AK Kärnten beraten zu lassen. Wenn Sie einen Beratungstermin wünschen, füllen Sie einfach unser Formular aus, unser Partner meldet sich so schnell wie möglich bei Ihnen..