März 28, 2023

Betreuung für kranke Kinder zu Hause

Kind liegt im Bett. Text: Notfallmama, bitte komm

Herzlich in der Betreuung, unkompliziert in der Abwicklung: Der gemeinnützige Verein KiB children care ist mit der Initiative notfallmama die Feuerwehr für die Betreuung von kranken Kindern zu Hause.

Der Verein KiB children care wurde 1986 in Oberösterreich, von engagierten Eltern rund um die Familie Schausberger, mit dem Ziel der Begleitung von erkrankten Kindern im Krankenhaus, gegründet. Seit 25 Jahren gibt es die Initiative notfallmama, damit erkrankte Kinder in Ruhe und Geborgenheit zu Hause gesund werden können. „330 Notfallmamas engagieren sich derzeit für den Verein“, erzählt Manuela Schalek, Bundeskoordinatorin. „Berufstätige Eltern benötigen mehr denn je Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gerade wenn Kinder erkranken. Durch gesellschaftspolitische Arbeit können Gesetzesänderungen erreicht werden. Dadurch entstehen Verbesserungen für alle Familien mit Kindern in Österreich. Genau deshalb engagiere ich mich bei KiB.“

Manchmal muss es schnell gehen!

Der gemeinnützige Verein KiB children care mit der Initiative notfallmama ist die Feuerwehr für die Betreuung von Kindern zu Hause, wenn.

  • ein Kind erkrankt, auch wenn die Eltern von zu Hause aus arbeiten!
  • Eltern selbst erkranken und niemand sonst für die Kinder sorgen kann!
  • Eltern Entlastung benötigen. In diesem Fall werden die Kinder zu Hause betreut, auch wenn es keinen Krankheitsfall in der Familie gibt! Projekt “Auszeit und Luft holen” bis auf Widerruf
  • Eltern im Homeoffice ein wichtiges Telefonat oder Online-Meeting haben. Die Kinder werden mittels Videotelefonie betreut.

Und so funktioniert es:

Einfach anrufen! Unter der Hotline 0664 6203040 können Eltern ihren Betreuungsbedarf mitteilen. Eine KiB-Mitarbeiterin versucht die Betreuung für das Kind zu Hause zu organisieren. Tipp! Neue Mitgliedsfamilien können die Situation „Notfallbetreuung“ zu Hause mittels „Schnupperstunden“ einmalig pro Mitgliedschaft, max. 4 Stunden, kennenlernen.

Kooperation mit dem Verein Zeitpolster

“Heute helfe ich. Morgen wird mir geholfen”, ist das Motto des Vereins Zeitpolster. Was das konkret bedeutet? Menschen helfen anderen Menschen mit einfachen Unterstützungsleistungen und erhalten eine Zeitgutschrift, die sie einlösen können, wenn sie selbst Betreuung benötigen.

Seit vielen Jahren besteht eine Kooperation im Rahmen der Initiative notfallmama zwischen dem Verein Zeitpolster und dem Verein KiB children care. Für den Podcast hat Judith Schneider vom Verein Zeitpolster mit Manuela Schalek über die Initiative notfallmama gesprochen. Fragen wie: “Welche Voraussetzungen müssen die Notfallmamas mitbringen?” oder “Wie schaut ein klassischer Einsatz bei Euch aus?” werden beantwortet.

Mit einem Klick zum Podcast!

Die Initiative notfallmama ist ein Servicepartner (österreichweit) von vidahelp ! Als vidahelp Mitglied entfällt bei Beitritt zum Verein KiB children care die Aufnahmegebühr von € 18,-. Bei der Anmeldung bitte “vidahelp” angeben.

Sie sind noch kein Mitglied? Jetzt online anmelden und sofort die Vorteile und Vergünstigungen unserer externen Servicepartner:innen nutzen!

regia_3x2_barrierefrei.at_
Komplettlösungen
Vom Rundum-Barrierefrei Check über die barrierefreie Wohnraum-Adaptierung und Sanierung bis hin zur Beratung, Versorgung und…
Vorstellung vidahelp
Vorstellung vidahelp
1. vidahelp Pressekonferenz Heute war es soweit! vidahelp wurde im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.  Bildbeschreibung (v.l.n.r.): Hermann…